Straßenschild

Das Viertel erkunden

Allgemeine Information

Haidhausen liegt –zentrumsnah- auf der Isarhochstraße. Der östlich der City gelegene Stadtteil ist sowohl mit der S-Bahn (Rosenheimer Platz und Ostbahnhof) als auch mit der U-Bahn (Max-Weber-Platz) optimal erreichbar. Haidhausen ist direkt an die Innenstadt angebunden.
Stadtteilbild

Das historische Stadtteilbild von Haidhausen wurde im zweiten Weltkrieg nicht zerstört, sondern blieb weitgehend erhalten.

Vor allem das gründerzeitliche „Franzosenviertel“ rund um den Pariser Platz westlich des Ostbahnhofs wurde verschont. Mehr als die Hälfte aller Wohnhäuser stammt aus der Zeit vor 1918. Dies hatte zur Folge, dass Haidhausen in den 70er Jahren zum großen Sanierungsgebiet Münchens wurde.
Dadurch vollzog sich nicht nur ein grundlegender Strukturwandel von der Vorstadt der kleinen Leute zum Randgebiet der City, sondern auch ein Imagewandel. Haidhausen wurde Szene- und Amüsierviertel. Nicht nur deshalb ist der Stadtteil ein Mittelpunkt des Münchener Musik- und Kulturlebens. Hier befindet sich das Kulturzentrum am Gasteig, das die Stadtbibliothek, die Volkshochschule, das Richard-Strauss-Konservatorium und die Philharmonie beherbergt.
Die traditionell ausgewogene Mischung von Wohn- und Gewerbegebieten verändert sich nach wie vor. In Haidhausen entfällt mittlerweile ein Großteil der Arbeitsplätze auf den Dienstleistungssektor und den öffentlichen Bereich.
Unter den öffentlichen Einrichtungen sind vor allem der Bayerische Landtag im Maximilianeum und das Klinikum „Rechts der Isar“ zu nennen. Der Wandel der Wirtschaftsstruktur zeigt sich auch im Straßenbild: Geschäfte des täglichen Bedarfs mussten schließen, dagegen haben sich Boutiquen, Antiquitätengeschäfte, Banken, Reisebüros, Galerien und „Lifestyle“ – Läden in Haidhausen nieder gelassen.
Einen Bereich der Ruhe und Erholung in Zentrumsnähe bieten die Maximiliansanlagen, die das rechte Isarufer vom Gasteig und rund um das Maximilianeum bis nach Bogenhausen säumen. Auch das Müllersche Volksbad, eines der wenigen Jugendstil-Bäder in Deutschland aus der Zeit um 1900, ist ein wunderbarer Ort zum Relaxen.
Ausgehen mit der ganzen Familie

Wer schon einmal durch Haidhausen spaziert ist, weiß, wie entspannt es im sogenannten „Franzosenviertel“ zugeht.

Der familienfreundliche Stadtteil östlich der Isar lockt mit einer Vielzahl an charmanten Kneipen, Cafés und Restaurants. Hier fühlen sich nicht nur Eltern mit ihren Kindern wohl. Auch das Haidhausener Nachtleben erfreut sich in den letzten Jahrzehnten stetig wachsender Beliebtheit. Schließlich hat sich die ehemalige Arbeitergegend seit der Generalsanierung in den 1970er Jahren zum echten Szeneviertel gemausert.

ZURÜCK

Hotel Aurbacher • Aurbacherstr. 5 • 81541 München
KONTAKT  |  IMPRESSUM